Stadtansicht Bernkastel-Kues mit Weinbergen und Fluss

Foto: ©DLR
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum
- DLR Mosel -



Adresse: Görresstraße 10,
54470 Bernkastel-Kues

Telefon: 06531 / 956-0
Telefax: 06531 / 956-103

E-Mail: dlr-mosel@dlr.rlp.de

Website: www.dlr-mosel.rlp.de

Briefpost: Postfach 12 69,
54462 Bernkastel-Kues



Aufgaben der Dienstleistungszentren in Rheinland-Pfalz
Das DLR Mosel mit Sitz in Bernkastel-Kues ist eines von insgesamt 6 Dienstleistungszentren im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Die Dienstleistungszentren nehmen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung Aufgaben der Landentwicklung und Ländlichen Bodenordnung, der landwirtschaftlichen, weinbaulichen und gartenbaulichen Beratung und des Versuchswesens wahr. Wegen der Einheit von staatlicher Beratung und schulischer Ausbildung sind die Berufsbildenden Schulen der landwirtschaftlichen Fachrichtungen in die Dienstleistungszentren integriert.

Aufgaben des DLR Mosel
Das Dienstleistungszentrum hat als Schwerpunktaufgaben die Landentwicklung und Ländliche Bodenordnung, die Investitions- und Marktförderung für die landwirtschaftlichen Betriebe sowie die Weinbauberatung für den Steillagenweinbau. Diese Schwerpunktaufgaben sind organisatorisch jeweils in Abteilungen zusammengefasst.

Landentwicklung und Ländliche Bodenordnung
In den beiden Abteilungen Landentwicklung Obermosel (für den Landkreis Trier-Saarburg und die kreisfreie Stadt Trier) und Landentwicklung Mittelmosel (für den Landkreis Bernkastel-Wittlich) werden Projekte der Ländlichen Bodenordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz bearbeitet. Neben der Verbesserung der agrarstrukturellen Verhältnisse werden durch die Bodenordnung auch kommunale oder regionale Vorhaben (z.B. großräumige Straßenbauprojekte) unterstützt oder wasserwirtschaftliche bzw. naturschutzrechtliche Projekte ermöglicht (z.B. Gewässerrenaturierung oder Naturschutzgebiete, Kompensationsflächen oder Ökopools usw.)

Ländliche Entwicklung kann nicht nur aus dem Blickwinkel der Agrarstruktur oder Landwirtschaft gesehen werden, vielmehr ist die Vernetzung mit anderen regionalen Entwicklungsansätzen erforderlich (z.B. regionale und kommunale Entwicklung, gewerbliche Entwicklung, Fremdenverkehr und Tourismus, Arbeitsplätze im ländlichen Raum usw.). Eine wichtige Zukunftsaufgabe des DLR Mosel ist daher die Aufstellung von „Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepten“ für den Bereich einer oder mehrerer Verbandsgemeinden und die Begleitung der Umsetzung durch Moderation.

Download: dlr_prospekt.pdf


     drucken nach oben  zurück